Spondylarthropathien (Reaktive Arthritis / Reiter-Syndrom, Juvenile ankylosierende Sondylitis / M. Bechterew, Arthritis bei Psoriasis, Arthritis bei entzündlicher Darmerkrankung)

Leitsymptome

  • oft positive Familienanamnese
  • typische klinische Trias: Arthritis (mono- oder polyartikulär), Enthesitis, HLA-B27+
  1. Juvenile ankylosierende Spondylitis (M. Bechterew): meist junge Männer > 13 Jahre mit Rückenschmerzen und Uveitis
  2. Reaktive Arthritis/ Reiter-Syndrom: akute, asymmetrische Oligoarthritis der unteren Extremitäten mit schmerzhafter Iritis/Konjunktivitis, meist junge Männer > 13 Jahre nach gastrointestinalem Infekt oder non-gonokokkaler Urethritis
  3. Psoriasis-Arthritis: jedes Verteilungsmuster der Gelenkbeteiligung möglich, nur z.T. typische Hautveränderungen
  4. Arthritis bei entzündlicher Darmerkrankung (M. Crohn, Colitis ulcerosa): chronische Bauchschmerzen, Wachstumsstörungen, Gewichtsverlust
  5. Akute (rote, symptomatische) Uveitis

Diagnosestellung

  • Klinisch
  • Labordiagnostisch (unspezifisch erhöhte Entzündungsparameter, oft HLA-B27+, ANA und RF oft negativ)
  • Radiologisch (Sonographie, MRT, ggf. Ganzkörper-MRT, Knochenszintigraphie)
  • Mikrobiologisch (z.B. Erregernachweis im Urethralabstrich)

Therapie/Vorgehen

  • Antiphlogistisch (Stufentherapie)
  • Physiotherapie
  • Interdisziplinär (Kinder- und Jugendärzte, Kinder-/ Jugendrheumatologen, -orthopäden, Physio-/ Ergotherapeuten, Augenärzte)
  • Bei Verdacht Vorstellung in kinderrheumatologischer Ambulanz
Copyright Charité - Universitätsmedizin Berlin, Kli­nik für Päd­ia­trie m.S. On­ko­lo­gie/Hä­ma­to­lo­gie 2019.